Paul De Weert - Geboren in Antwerpen (Belgien) am 27. November 1945

 

Ruderte in verschiedenen Disziplinen: 1x, 2-, 2+, 4-, 4+, 8+. Er wurde nicht weniger als 27 Mal Belgischer Meister und nahm an den Olympischen Spielen 1972 (München) im 2er+ (DE WEERT-VAN HERCK - St. DEFRAIGNE) und an den Olympischen Spielen 1976 (Montreal) im 4er- (GHOOS, DE DECKER, JORDAENS, DE WEERT) teil.

Nahm an fast allen belgischen, europäischen und Weltmeisterschaften teil und erzielte im Zeitraum 1964 bis 1976 ansehnliche Ergebnisse.

Ruderde in den Hahren '64 bis '71 für den RARC (Royal Antwerp Rowing Club)

Laufbahn           

1964           

1966                 

1970                 

1971

1972                 

1973

1974

1976

1981

1996

1997

Im Zeitraum von 1972 bis 1976 ruderten sie verschiedene Male in Miami (Florida). Paul ruderte seinen letzten Wettkampf 1982 bei den Senioren. Danach begleitete Paul die belgischen Ruderer bis 1985, als er mit seinen Ruderern Pierre-Marie De Loof (B.T.R.) und Wim Van Belleghem bei den Weltmeisterschaften und den Olympischen Spielen verschiedene Medaillen holte. Heute rudert Paul noch jährlich 10.000 km auf seinem Ruderrad und nimmt noch regelmäßig an einem Wettkampf der Masters in Skiff teil.

Er wohnt mit seiner Frau Christel in Edegem, Belgien.